<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=974250883405448&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">

Pharmahersteller profitiert von schneller Wertschöpfung durch Wechsel zu S/4HANA

MEHR LESEN MEHR LESEN

Veröffentlicht: 02 November 2020

Teilen:

BUSINESS CASE FÜR S/4HANA BROWNFIELD

Unser Kunde ist ein globales Pharmaunternehmen mit Niederlassungen in Europa, Südamerika und Asien.

Als SAP-gesteuertes Unternehmen mit einem Umsatz von mehr als 700 Millionen Euro suchte unser Kunde nach einer schnellen, kosteneffizienten Modernisierung seines ERP-Systems, um sein Geschäft zukunftssicher zu gestalten und die Auswirkungen auf das Tagesgeschäft so gering wie möglich zu halten.

Unser globales S4H LaunchPad Team unterstützte den Pharmahersteller acht Monate lang bei einer vollständigen Systemumstellung auf SAP S/4HANA. Diese Systemkonvertierung umfasste die 9 SAP-Module, die die Kernbereiche des Unternehmens (Materialwirtschaft, Vertrieb, Produktionsplanung, Instandhaltung, Qualitätsmanagement, Lagerverwaltung, Product Lifecycle Management, Finanz- und Anlagenbuchhaltung und Controlling) in Europa und Südamerika betrafen.

Diese für den Kunden entscheidende Weiterentwicklung diente als wichtiges Sprungbrett zu einer ganzheitlichen Unternehmenstransformation.

ÜBER UNSEREN KUNDEN

BRANCHE: Pharma

UMSATZ: 700 Millionen Euro

FOOTPRINT: EMEA, LATAM, APAC

BUSINESS USERS AUF S/4HANA: 1.000

FALLSTUDIE DOWNLOADEN