<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=974250883405448&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
Techedge trägt zur digitalen Nachhaltigkeitsplattform Open-es bei

News

,

Sustainability

Techedge trägt zur digitalen Nachhaltigkeitsplattform Open-es bei

Techedge | Jun 25, 2021

Open-es, die neue digitale Plattform, die sich der Nachhaltigkeit in industriellen Lieferketten widmet und allen an der Energiewende beteiligten Unternehmen offensteht, wurde vor Kurzem gelaunched und ist jetzt live.

Die Plattform ist das Ergebnis der Partnerschaft zwischen Eni, der Boston Consulting Group (BCG) und Google Cloud. Die Techedge Group ist stolz darauf zu dieser Initiative beizutragen. Mit beNIMBL trugen wir zur digitalen Beratung bei, mit ESGeo teilten wir vertikales Wissen zu Umwelt-, Sozial- und Governance-Themen und mit unserem Cloud Native Team stellten wir zertifizierte Kompetenzen bereit, die eine Schlüsselrolle bei der Gestaltung und Implementierung der digitalen Plattform spielten.

Die Techedge Group hat die Open-es-Journey mit großem Enthusiasmus und in völliger Übereinstimmung mit den grundlegenden Konzepten aufgenommen; wir glauben fest daran, dass Nachhaltigkeit in all ihren Facetten als Ergebnis eines Ökosystems erreicht wird, durch einen gemeinschaftlichen, nicht-kompetitiven Prozess des Teilens und mit dem Beitrag aller beteiligten Interessengruppen.

Die Open-es-Plattform ist für alle Unternehmen zugänglich, von KMUs bis hin zu Großunternehmen, die eine führende Rolle beim Wachstum des industriellen Ökosystems in Bezug auf Nachhaltigkeit spielen und Erfahrungen sowie Best Practices im Bereich der Nachhaltigkeit in der gesamten industriellen Kette nutzen wollen. Sowohl in Italien als auch weltweit.

Die Open-es-Community zählt bereits fast 1.000 Unternehmen, wobei die Zulieferer von Eni zu den Early Adopters gehören. Weitere führende Unternehmen aus den primären Industriesektoren schließen sich bei Interesse an. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "How to get started" auf der Website.

Open-es hilft den Community-Mitgliedern bei folgenden Punkten:

  • messen ihrer eigenen Nachhaltigkeitsleistung und vergleichen mit Branchen-Benchmarks durch eine geführte Tour;
  • ein Bewusstsein für ihre Stärken und verbesserungswürdigen Bereiche in Bezug auf ESG zu erlangen, um einen Entwicklungspfad aufzubauen, Ratschläge zu kuratieren und Lösungen zu entwickeln, die ihnen helfen, Lücken zu schließen und ihre Stärken auszubauen;
  • ihre Zulieferer einzubeziehen, indem sie sie zu Open-es einladen, um so die Nachhaltigkeit der Beschaffungsprozesse und den Zugang zu Statistiken, detaillierten Analysen und Werkzeugen für die Zusammenarbeit innerhalb der Lieferkette zu verbessern;
  • Zugang zu einem kollaborativen Bereich, in dem sie Erfahrungen austauschen, ihre Best Practices in Bezug auf ökologische, soziale und wirtschaftliche Nachhaltigkeit sichtbar machen und um Unterstützung bitten oder diese anbieten können.

Die Plattform zeichnet sich durch einen evolutionären Weg aus, der auch das Feedback der Nutzer nutzt, um die Funktionen von Open-es zunehmend zu bereichern.

Lesen Sie die komplette Pressemitteilung von Eni

 

Abonnieren!