<img height="1" width="1" style="display:none" src="https://www.facebook.com/tr?id=974250883405448&amp;ev=PageView&amp;noscript=1">
SAP Cloud ALM vs. SAP Solution Manager: Wo liegen die Unterschiede?

SAP Solution Manager

,

Application Lifecycle Management

,

SAP Cloud ALM

SAP Cloud ALM vs. SAP Solution Manager: Wo liegen die Unterschiede?

Techedge | Jan 20, 2022

Das Application Lifecycle Management (kurz ALM) wird für Unternehmen im Zuge der voranschreitenden Digitalisierung immer wichtiger. Dies gilt vor allen Dingen für geschäftskritische Anwendungen wie SAP-Systeme. Neben dem SAP Solution Manager existiert für diese Aufgabe seit 2020 noch ein weiteres Tool: SAP Cloud ALM. Worin die Unterschiede liegen und für welche Lösung sich Unternehmen entscheiden sollten, zeigt dieser Artikel.

Application Lifecycle Management sichert optimalen Einsatz von ERP-Software

Mit Application Lifecycle Management erhalten Unternehmen die Kontrolle über alle Phasen eines Software-Lebenszyklus - beginnend bei der ersten Konzeptionierung über den laufenden Betrieb bis zur Stilllegung des Systems oder dem Support-Ende. Die wesentlichen Ziele von ALM sind die folgenden:

  • Qualität der Software in allen Lebensphasen sichern
  • Kontrolle über die Software behalten
  • Einsatz von Ressourcen (Zeit und finanzielle Mittel) optimieren

Auch SAP bietet Tools, Prozesse und Best Practices, um SAP- und Non-SAP-Lösungen über ihren Lebenszyklus hinweg zu managen. Diese decken folgende Phasen ab:

  • Anforderungsdefinition: Erfassen von Bedarfen hinsichtlich neuer oder geänderter Prozesse
  • Anwendungsdesign: Umwandeln der Anforderungen in genaue Spezifikationen
  • Entwicklung und Test: Anwendung konfigurieren und prüfen
  • Bereitstellung: Implementierung in das Tagesgeschäft
  • Betrieb: Bereitstellung aller notwendigen Dienste für den laufenden Betrieb (Operations)
  • Optimierung: fortlaufende Analyse der Erfüllung von Anforderungen, kontinuierliche Verbesserung

Sowohl der SAP Solution Manager als auch SAP Cloud ALM unterstützt diese Phasen. Sehen wir uns zunächst an, was sich grundlegend hinter den beiden Lösungen verbirgt.

Was ist der SAP Solution Manager?

Der SAP Solution Manager (teils auch SolMan genannt) ist die seit vielen Jahren etablierte, vollständig integrierte On-Premise-ALM-Lösung von SAP. Der breite Funktionsumfang unterstützt alle Aspekte des klassischen und auch des agilen Application Lifecycle Managements. Im Einzelnen bietet der SAP Solution Manager folgende Komponenten:

  • Application Operations: SAP-Lösungen managen, analysieren und überwachen
  • Business Process Operations: Geschäftsprozesse und Schnittstellen überwachen und verbessern
  • Datenvolumen-Management: Datenvolumen überwachen und Datenmengen reduzieren
  • Change Control Management: Systemänderungen vorbereiten, managen und zurückverfolgen
  • Custom Code Management: selbst erstellte Programmcodes verwalten
  • IT-Service-Management: Nachrichtenverwaltung mit Anbindungsmöglichkeiten für Help Desks
  • Landscape Management: IT-Landschaft ressourcenoptimiert nutzen
  • Prozessmanagement: Geschäftsprozesse aus Business- und IT-Sicht ganzheitlich verwalten
  • Projektmanagement: Projektverwaltung in Verbindung mit SAP Portfolio und Project Management (PPM)
  • Test Suite: Tests für systemübergreifende Prozesse definieren, zentral verwalten und ausführen

Was ist SAP Cloud ALM?

Bei SAP Cloud ALM handelt es sich um eine SaaS-Lösung, die SAP im Jahr 2020 eingeführt hat. Sie kann ausschließlich über die SAP-eigene Cloud betrieben werden. Die ALM-Software bietet einen ähnlichen Funktionsumfang wie der SAP Solution Manager, wurde jedoch speziell für die Anforderungen von Cloud-Lösungen optimiert und auf Basis der SAP Cloud Platform entwickelt. Die Nutzungsrechte für SAP Cloud ALM sind im SAP Enterprise Support (Cloud Editions) bereits enthalten. Es entstehen also keine zusätzlichen Lizenzgebühren.

Mit Cloud ALM möchte SAP insbesondere cloud-fokussierten Unternehmen eine kosteneffiziente, moderne Alternative zum Solution Manager bieten. Die Lösung lässt sich schnell implementieren und standardisiert das Application Lifecycle Management in der Cloud. SAP veröffentlicht zudem täglich Updates für die Software. Die neuen Funktionen stehen automatisch bereit. Kunden müssen also keine Maßnahmen ergreifen, um sie nutzen zu können.

SAP Cloud ALM geht zudem mit einigen speziellen Services und Funktionen einher:

  • vorkonfigurierter, geführter Prozess für eine schnelle Implementierung (basierend auf SAP Activate und Best Practices)
  • Tools für Fit-to-Standard-Workshops
  • Werkzeuge für ein schnelles Onboarding von Teammitgliedern
  • Verwaltung von Anforderungen und Projektfortschritt
  • proaktive Überwachung des Geschäftsbetriebs inklusive Alarmierung
  • Analysen für die Identifikation von Problemen auf Ebene von Geschäftsprozessen, Integrationen, Nutzern und Anwendungen
  • erweiterte Analysen für die Systemeffizienz

Wo liegend die wesentlichen Unterschiede zwischen dem SAP Solution Manager und SAP Cloud ALM?

SAP Solution Manager und SAP Cloud ALM unterscheiden sich vorrangig darin, dass sie sich jeweils an eine andere Zielgruppe richten. So wird der SAP Solution Manager für On-Premise-Lösungen empfohlen, während SAP Cloud ALM speziell für den Einsatz in Verbindungen mit Cloud-Lösungen entwickelt wurde.

Der SAP Solution Manager ist also das richtige Werkzeug für alle Unternehmen, die ein On-Premise-System (z. B. SAP S/4HANA) nutzen und dieses administrativ auch selbst betreuen. SAP Cloud ALM zielt hingegen auf alle Unternehmen ab, die Cloud-Applikationen wie SAP S/4HANA Cloud einsetzen. In diesem Fall werden Betrieb und Monitoring im Regelfall von einem Cloud-Dienstleister übernommen. Der Funktionsumfang von SAP Cloud ALM ist an diesem Punkt daher etwas kleiner. So liefert die Lösung - anders als der SAP Solution Manager - beispielsweise keine KPIs zu Themen wie Systemausfällen und Performanceproblemen.

Wichtig zu wissen: SAP Cloud ALM soll den SAP Solution Manager nach Aussagen des Software-Herstellers perspektivisch nicht ersetzen. Vielmehr sieht SAP vor, den Solution Manager auch künftig auf Basis des Kundenfeedbacks kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Unterschiede auch bei der Implementierung

Deutliche Unterschiede gibt es auch bei der Implementierung und dem Betrieb der beiden SAP-ALM-Lösungen. So muss der Solution Manager vom Anwenderunternehmen im Vorfeld selbst installiert und konfiguriert werden, um ihn nutzen zu können.

Für die Nutzung von SAP Cloud ALM müssen zwar ebenfalls einige vorbereitende Aktivitäten durchgeführt werden, diese halten sich jedoch stark in Grenzen. Somit fällt der Aufwand für die Einrichtung der SaaS-Lösung minimal aus. Gerade für cloud-fokussierte Unternehmen, die diesen "Komfort" bereits von anderen Cloud-Applikationen gewohnt sind, ist dies ein gewichtiges Argument.

Im Übrigen sind SolMan und Cloud ALM nicht miteinander kompatibel. Daten, Vorlagen oder Überwachungsobjekte können also nicht zwischen den beiden Produkten ausgetauscht werden.

Abgrenzung zu SAP Focused Run

Im ALM-Bereich hat SAP noch ein drittes Tool im Portfolio, dass der Vollständigkeit halber kurz erwähnt sei: SAP Focused Run. Anders als der Solution Manager und Cloud ALM unterstützt diese Lösung nicht die Anwendungsimplementierung, sondern lediglich den Betrieb. So ist SAP Focused Run auf die System- und Anwendungsüberwachung spezialisiert. Zielgruppe sind vorrangig Service-Anbieter, die große Systemlandschaften für zahlreiche Kunden betreiben und hohe Anforderungen an die Systemverwaltung haben. Doch auch Unternehmen, die erweiterte Funktionen für das System-Monitoring sowie leistungsstarke Konfigurations- und Sicherheitsanalysen benötigen, setzen Focused Rund ein.

Fazit: Zielgruppen und Anwendungsgebiete sind klar abgegrenzt

In Summe kann festgehalten werden, dass sowohl der SAP Solution Manager als auch SAP Cloud ALM jeweils unterschiedliche Anwendungs- und Einsatzgebiete haben. Für On-Premise-Kunden dürfte nach wie vor der Solution Manager die erste Wahl sein. Für hybride Szenarien eignen sich grundsätzlich beide Lösungen. Wer jedoch eine weitgehende Cloud-Transformation anstrebt oder bereits heute überwiegend Cloud-Lösungen einsetzt, trifft vermutlich mit SAP Cloud ALM die bessere Entscheidung.

New call-to-actionCloud?

Abonnieren!