DIE IMMER WICHTIGER WERDENDE ROLLE DES CIO IN DER DIGITALEN ÄRA: SIND CIOs BEREIT, DIE FÜHRUNG ZU ÜBERNEHMEN?

Digitale Transformation

,

Latest Thinking

DIE IMMER WICHTIGER WERDENDE ROLLE DES CIO IN DER DIGITALEN ÄRA: SIND CIOs BEREIT, DIE FÜHRUNG ZU ÜBERNEHMEN?

Techedge | Apr 13, 2017

Der CIO ist in der digitalen Welt in der Lage, der CEO der nächsten Generation zu werden…doch was hält sie noch auf?

Bisher stammte der Großteil der aussichtsreichsten Kandidaten für den CEO Posten aus der Finanzabteilung. Tatsächlich beganngen 30% aller CEOs ihre Karriere in der Finanzabteilung.

In einer globalen Umfrage aus dem Jahr 2015, die von Amdocs durchgeführt wurde, wurde deutlich, dass Führungskräfte von Dienstleistungsanbietern glauben, dass CEOs im Jahr 2020 höchstwahrscheinlich über CFO Qualitäten verfügen. Doch auch CMO und COO Erfahrungen sind bedeutend. CTO erzielte den vierten Platz und CIO den siebten Platz.

Heutzutage ist die Technologie nicht einfach nu rein Hilfsmittel, sondern der Hauptakteur für Innovation, neue Kundenangebote und Zukunftswachstum. Die Technologie wird für die Führungskräfte eines Unternehmens immer bedeutender – und genau das öffnet den CIOs alle Türen.

"„Warst du gestern noch ein Industrie-Unternehmen, bist du heute ein Software- und Analyse-Unternehmen.”

- Jeff Immelt,- Jeff Immelt, Vorstand und CEO von General Electric

In den letzten Jahren konnten wir eine Verlagerung der CIO/CTO in Richtung des Vorstands beobachten. In der Vergangenheit war der CIO dem CFO unterstellt. Heutzutage ist es üblich, dass der CIO direkt dem CEO Bericht erstattet. Die Rolle des RIO wird immer bedeutender und strategischer. Führungskräfte aus dem Bereich der Technologie sind in der Lage, ihre Organisationen umzuwandeln, zu modernisieren und in digitale Initiativen zu investieren. Das CIO Magazine berichtete im Juni 2016, dass 56% der CIOs in den Top 100 Unternehmen direkt dem CEO unterstellt waren. Das entspricht einer Verbesserung von 7% im Vergleich zum Vorjahr.

Die Digitalität ändert den Bedarf der Organisationen an mehr Technologie. Es geht längst nicht mehr darum, den Betrieb am Laufen zu halten, sondern ihn überhaupt zum Laufen zu bekommen und die Ausrichtung festzulegen. Nur so können den Kunden Dienste und Angebote unterbreitet werden.

Dies stellt gerade für die Rolle des CIO und der IT-Abteilung eine riesige Karrieremöglichkeit dar.

Die IT-Abteilung braucht ein Mitspracherecht bei der Entscheidungsfindung. Dieser Aspekt ist einfach zu wichtig, als dass er nicht direkt dem CEO unterliegen sollte. Doch dazu muss die IT-Abteilung in der Lage sein, in Gesprächen der gesamten Organisation einen Mehrwert zu bieten. Die IT-Abteilung darf nicht einfach mehr der Empfänger von Plänen sein, um diese umzusetzen. Nein, die IT und der CIO müssen aktiv an der Zukunft mitarbeiten und an den Gesprächen beteiligt werden.

Wir leben in einer Welt, in der neue Softwares und Technologien in einer unglaublichen Geschwindigkeit bereitgestellt werden. In einer solchen Welt ist die IT der Schlüssel, um die Einflüsse auf das Unternehmen bewerten und verstehen zu können.

Im April 2016 hatte das CIO Magazine Folgendes zur Rolle des CIO zu sagen:

„Der CIO muss das gesamte Werte-System betrachten und die IT auf einer Plattform oder auf Basis eines Netzwerks verwalten. CIOs sind Verkäufer, Wegbereiter, Mini-CFOs und vor allem großartige Mitarbeiter."

Doch es gibt noch immer Lücken im Portfolio eines herkömmlichen CIOs. Diese Lücken gilt es zu füllen, um nicht nur ein großartiger zukünftiger CIO in der Ära des digitalen Zeitalters zu werden, sondern gar ein CEO. In einigen Fällen haben sich Unternehmen dazu entschlossen, CDOs (Chief Digital Officers) einzustellen, um genau diese Lücke zu schließen und dem Unternehmen die Technologie näher zu bringen.

„Ein CDO sollte das tun, was ein guter CIO schon längst hätte tun sollen: Das Unternehmen mit der Technologie zu verknüpfen, damit das Unternehmen einen Schritt vorwärts machen kann.”

- Carolyn Brown CIO Durham University.

Woran genau scheitert es also und wie kann ein Technologie-Talent so agieren, um über die notwendigen Fähigkeiten eines CIOs der Zukunft zu verfügen oder gar die Position des CEO zu übernehmen? Laut Matt Graham-Hydes Buch The Essential CIO muss der CIO vor allem als CEO agieren.

Wir haben vier grundlegende Verhaltensweisen erkannt, welche CIOs verinnerlichen sollten, um die Lücke zum CEO zu schließen:

  • Die Konzentration auf externe Aspekte statt interne Aspekte
    Die meisten CIOs fokussieren sich zumeist auf interne Angelegenheiten: Wie die Systeme laufen, ob die neueste Technologie installiert ist und wie Daten analysiert werden. Viele der CIOs befanden sich früher in der IT-Abteilung oder waren selbst Programmierer oder Projekt-Manager.CIOs müssen die Gelegenheiten der Softwares der neuesten Generation für sich nutzen, um den Geschäftsbetrieb einfacher am Laufen zu halten.
    Nur so können Sie mehr Zeit damit verbringen, neue Innovationen zu erkennen und welche Vorteile diese für die Organisation im Vergleich zur Konkurrenz bieten. CIOs sollten sicherstellen, dass es innerhalb der Organisationen einen Innovationsprozess gibt, der nicht nur beobachtet, sondern aktiv agiert und Einfluss nimmt, um neue Ideen und Technologien zu implementieren. Unerbitterlich kommunizieren Oftmals sind CIOs introvertierte Personen, die vieles mit sich selbst bereden und sich selten in den Weiten der Organisation einfügen. Doch CIOs müssen zu unerbittlichen Sprechern der Organisation werden: andere motivieren, den offenen Dialog fordern sowie die Zusammenarbeit zwischen der IT und dem Business fördern.
  • Die Einrichtung eines ständigen Kommunikationsrahmens für die digitale Innovation mithilfe der Personalabteilung und der internen Kommunikation
    So wird leichter erarbeitet, wie sich die Zukunft bereits jetzt auswirkt und welche Gelegenheiten sich für das Unternehmen ergeben.


    „Gehen Sie den Weg”. In anderen Worten: Werden Sie selbst zur digitalen Führungsrolle. Seien Sie der erste, der neue Geräte nutzt, seien Sie in sozialen Netzwerken aktiv und erschaffen Sie eine Person, die eine führende innovative Rolle übernimmt.
  • Unabkömmliche Entscheidungen
    Großartige CEOs sind üblicherweise gerade deswegen so großartig, weil sie gelernt haben, sich die Fähigkeiten des ganzen Teams zu Nutze zu machen. Sie sind oftmals Allrounder, die beim Vorstand neue Ideen und Entscheidungen präsentieren und mit der Verwaltung zusammen die richtigen Lösungen erarbeiten. In der digitalen Ära ist es umso wichtiger, die einzelnen Talente des gesamten Teams auszuschöpfen, da die Technologie die Tür für neue Geschäftswege und Ansätze öffnet, die nur mithilfe von mehreren Akteuren realisiert werden können und nicht nur mit reinen Wegbereitern der Technologie. CIOs sind dahingegen in der Regel Spezialisten auf ihrem Gebiet und sind nicht daran gewohnt, zu delegieren und innerhalb der Organisation mit anderen Abteilungen zusammenzuarbeiten. Sie verlassen sich häufig auf externe Ressourcen wie Software Anbieter und Analysten, um die gewünschten Antworten zu erhalten.


    Das Erschaffen von Cross-LOB Governance Frameworks zum Identifizieren von Gelegenheiten zum digitalen Wandel innerhalb der Organisation kann diesen Prozess fördern und sicherstellen, dass Ideen direkt von Beginn an zusammen im Unternehmen erarbeitet und entwickelt werden, sodass sich die Wahl der Technologie als auch die IT an den Geschäftsideen beteiligt. Vertraut werden mit der GuV und Cashflows Einer der größten Schwachpunkte der CIOs beim Streben nach der CEO Position ist die mangelnde Erfahrung im Bereich der GuV Verantwortung. CIOs sind normalerweise daran gewöhnt, eine Kostenstelle zu verwalten, was sich völlig von dem Druck eines CEOs unterscheidet.
  • Vertraut werden mit der GuV und Cashflows
    Einer der größten Schwachpunkte der CIOs beim Streben nach der CEO Position ist die mangelnde Erfahrung im Bereich der GuV Verantwortung. CIOs sind normalerweise daran gewöhnt, eine Kostenstelle zu verwalten, was sich völlig von dem Druck eines CEOs unterscheidet.

    Die digitale Innovation in Unternehmen und auch neue Service-Opportunities bieten CIOs die Gelegenheit, mehr Verwantwortung für das Wachstum und die Umsätze zu übernehmen, mehr wie ein CEO oder CFO zu agieren und eine Führungsrolle für neue durch die Technologie bereitgestellte Angebote zu übernehmen. CIOs sollten diese Gelegenheit nutzen, um gerade im Bereich der GuV mehr Erfahrung zu sammeln und die eigene Fähigkeitslücke zu schließen.

Es ist eine großartige Zeit für CIOs, die über die Leidenschaft, die Ambition und den Mut verfügen, die Position des CEOs anzupeilen. Die Digitalität ist der Wegbereiter für den Wandel und liefert viele Gelegenheiten für Unternehmen, die es zu ergreifen gilt.

Abonnieren!